Blaubeer Muffins

Zutaten:
280g Weizenmehl
2 TL (10g) Backpulver
30g Rohrohrzucker
100g Butter
1 Ei
180ml Frische Vollmilch
20g Waldhonig herb-würzig
1 Vanilleschote
150g Blaubeeren

Zubereitung:
Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Ein Muffinblech mit zwölf Mulden mit Butter oder Margarine fetten oder doppelt mit Papierformehen auslegen. Mehl, Zucker und Backpulver in einer großen Schüssel gut vermischen. Einen Esslöffel der Mischung über die Blaubeeren geben und vorsichtig vermengen. Die Vanilleschote mit einem spitzen Messer längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Das Ei in einer zweiten Schüssel mit einem Schneebesen leicht schlagen und anschließend mit der Butter, der Milch und dem ausgekratzten Vanillemark gut verrühren. Die flüssigen Zutaten über die Mehl-Zucker-Mischung geben und alles (am besten mit einem Kochlöffel mit Loch) vermischen, bis derTeig gebunden ist. Den Teig dabei nicht zu stark rühren, da die Muffins sonst zu dicht werden. Kleine Mehlklümpchen dürfen sichtbar sein. Zuletzt die Blaubeeren behutsam unter den Teig heben. Den Teig gleichmäßig auf die zwölf Muffin-Mulden verteilen und mit dem Zucker bestreuen. Im Ofen auf der mittleren Schiene 20 bis 25 Minuten backen. Die Muffins nach dem Backen 15 Minuten in der Form und danach auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Schlagwörter: